KIWI-Kindergarten Sankt-Veit-Gasse

Adresse

St.-Veit-Gasse 46
1130 Wien
Tel.: 01 / 890 50 30
Mobil: 0664 / 54 35 056
Fax.: 01 / 526 70 07 / DW 6035 
E-Mail: st.veitgasse@kinderinwien.at

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7.00 bis 18.00 Uhr
ganzjährig geöffnet;
außer:
24. Dezember bis 1. Jänner, letzte Schulferienwoche (Konzeptions- und Reinigungstage)

Leitung

Anita Rechberger

Wer die für das heurige Kindergarten- und Hortjahr gewählten HauselternvertreterInnen sind, erfahren Sie am Standort. 


Kurzbeschreibung

Der KIWI-Kindergarten St.Veit-Gasse wurde 2011 eröffnet und verfügt über fünf alterserweiterte Kindergruppen für Kinder von 1 Jahr bis 6 Jahre.

Jede der fünf Kindergruppen zählt 20 Kinder und wird von jeweils zwei ausgebildeten Pädagoginnen/Pädagogen begleitet. Das bilinguale Konzept von KIWI ist ein weiterer KIWI-Schwerpunkt. Deswegen gibt es in jeder Gruppe auch noch eine/n bilinguale/n Betreuerin/Betreuer. Zusätzlich unterstützen Reinigungskräfte und teilweise Zivildienstleistende die Teams an den Standorten.


ÜBER UNS
Die Räumlichkeiten sind farbenfroh und hell. Die Gruppenräume sind mit viel Glas gestaltet und lassen dadurch viel Tageslicht in alle Bereiche.

Die Atmosphäre in unserem Haus zeichnet sich durch gegeseitigen Respekt, liebevollen Umgang und viel Fröhlichkeit aus.
 

PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE  

  • Die Grundlage unserer Arbeit liefert das KIWI-Qualitätshandbuch, ergänzt durch den Wiener Bildungsplan und den bundesländerübergreifenden Bildungsrahmenplan für den Kindergarten.
  • In der Planung orientieren wir uns an den aktuellen Lerninteressen der Kinder.
  • Durch vielseitige Angebote unterstützen wir die Kinder in der Entwicklung ihrer eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  • Es ist uns wichtig, die Kinder in der Entwicklung ihrer Selbständigkeit zu unterstützen. 
  • Durch Feste und Feiern von Festen im Jahreskreis werden Traditionen gepflegt und mit den Kindern stimmungsvoll gestaltet.
  • Die englische Sprache ist durch das bilinguale Konzept von KIWI in der täglichen Lernumgebung der Kinder präsent.
  • Das Prinzip des „Offenen Arbeitens“ ermöglicht dem Kind, die Schwerpunkträume entsprechend seiner Lerninteressen aufzusuchen.

 

ZUSATZANGEBOTE

  • Eislaufen    
  • Musikkurs
  • Rucksacktag
  • Waldwoche
alt text
alt text
alt text