22. September. 2014

37 BABE+-Studierende starteten heute los!

Kinder in Wien und die Hochschule Koblenz haben heute Österreichs ersten akademischen Studiengang für Elementarpädagogik feierlich eröffnet. Um 9:00 hat Monika Riha, Geschäftsführerin von KIWI, gemeinsam mit Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, Präsident der Hochschule Koblenz, 37 BABE+ Studentinnen und -Studenten an ihrem ersten Studientag herzlich willkommen geheißen. Anlässlich dieses besonderen Tages reisten Prof.Dr. Günter Friesenhahn, Dekan der HS Koblenz, Prof. Dr. Daniela Braun, Studiengangsleiterin BABE+, und Julian Vazquez, M.A., Projektleiter von BABE+, aus Koblenz an. Auch Bundesministerin Sophie Karmasin begrüßte via Videobotschaft den Start des ersten akademischen Studienganges BABE+ und wünschte allen BABE+- Studierenden einen guten Start.

Nach dem feierlichen Auftakt wurden die Studierenden in den genauen Ablauf und die Modalitäten des Studienganges BABE+ eingeführt und der erste Studientag aufgenommen.

Während die Studentinnen und Studenten bereits in der KIWI-Akademie ihren Unterricht absolvierten, wurde zur selben Zeit von KIWI zu einem Pressegespräch ins Konferenzzentrum eingeladen. Zahlreiche Journalisten folgten der Einladung und zeigten sich sehr interessiert. Fragen über die Geschichte bis hin zur Umsetzung des Studienganges über die beruflichen Chancen nach Abschluss des Studienganges wurden besprochen.

Frau Mag.a Petra Draxl, Geschäftsführerin des AMS Wien, unterstrich die Wichtigkeit der Ausbildung und wies erneut auf den aktuellen Fachkräftemangel hin. Das AMS unterstützt daher die Ausbildung auf der KIWI Akademie.

Auch zwei Studentinnen aus Koblenz, die gerade ihren Bachelor of Arts: Bildung und Erziehung abgeschlossen haben, aber auch Frau Kremsner und Herr Hörmann, die gerade mit dem Studiengang BABE+- begonnen haben, stellten sich den Fragen der Journalisten.

Die Presseunterlagen sind unter diesem link abrufbar.

Unsere Sponsoren Logos